Abnehmen | Immunsystem stärken | Darmgesundheit | Reine Haut

Die Stoffwechsel-Formel:
In 3 Schritten zur Säure-Basen-Balance

Ein funktionierender Stoffwechsel, der einem das ein oder andere Pasta-Gericht oder Kuchenstück verzeiht, ein starkes Immunsystem welches einen gut durch die anstehende kalte Jahreszeit begleitet, ein gesunder Darm der weder mit einem Blähbauch noch mit Durchfall rebelliert und die reine Haut, die mit dem gewissen Glow alle neidisch macht.

Die Basis für all das ist ein ausgewogener Säure-Basen-Haushalt. Ist der in Balance, fühlen wir uns fit, vital und ausgeglichen. Werden dem Körper zu viele säurebildende Stoffe zugeführt, ist er irgendwann überfordert.

Unsere Organe kommen mit der Umwandlung nicht hinterher und legen die Endprodukte des Stoffwechsels, die eigentlich ausgeschieden werden sollten, stattdessen in verschiedenen Körperregionen ab. Cellulite, Darmprobleme, häufige Infekte, Gelenkschmerzen, andauernde Müdigkeit oder ein schlechtes Hautbild können die Folgen sein.

Auf dem täglichen Speiseplan sollten deshalb etwa 80 % basische und nur 20 % saure Lebensmittel stehen. Da der Körper die schützenden Basen nicht selbst herstellen kann, ist ein basische Reserve notwendig, um die Säuren aufzupuffern.

Was gefährdet meine Säure-Basen-Balance?

  • Eiweißreiche Lebensmittel wie: Fleisch, Wurst, Fisch, Käse, Eier…
  • Weißmehlprodukte: Brot, Brötchen, Kuchen, Pasta…
  • Zucker, Schokolade und weiter Süßigkeiten…
  • Kaffee, Alkohol und Nikotin..
  • Schlechter Schlaf: Angereicherte Säuren können nicht mehr abgebaut werden.
  • Stress: Adrenalin und Cortisol verändern den Hormonhaushalt. Beim Abbau der Hormone entstehen dann zusätzliche Säuren.
  • Schadstoffe: Ob Feinstaub, Putzmittel oder Schwermetalle – wir sind Ihnen täglich ausgesetzt.

Und jetzt: Hand aufs Herz! Ernähren Sie sich zu 80%
von Gemüse, Obst, Kräutern, Sprossen, Keimen und Nüssen?
Ist Ihr Alltag frei von Stress und Genuss?

Ihre Antwort ist nein? Kein Problem – denn wir haben da eine Lösung, wie Sie mit 3 einfachen und erfolgserprobten Schritten Ihre Säure-Basen-Balance wiederherstellen und erhalten! Und das können Sie erreichen:

  • Schmerzfreie Gelenke: Übersäuerte Muskeln und Gelenke sowie eingelagerte Säure-Kristalle führen zu schmerzen und können langfristig Osteoporose begünstigen. Heute die Säure-Basen-Balance herstellen und endlich schmerzfrei werden und bleiben.
  • Darmgesundheit: Verstopfung, Durchfall, Blähbauch oder chronisch-entzündliche Darmerkrankung – die Liste der Darmbeschwerden ist lang. Ein ausgeglichener Säure-Basen-Haushalt schafft Abhilfe.
  • Erholsamer Schlaf & mehr Vitalität im Alltag: Erleben Sie eine neue Schlafqualität und weniger Stressanfälligkeit im Alltag.
  • Strahlend schöne Haut: Weniger Wassereinlagerungen, reduzierte Cellulite und mehr Hautelastizität – erleben Sie den Unterschied!
  • Ein Top-Immunsystem: Ist die Säure-Basen-Balance hergestellt, kann sich Ihr Immunsystem zu 100% auf seine Arbeit konzentrieren. Die Zahl der Abwehrzellen steigt und Sie sind weniger anfällig für Infekte.

Die 3-Schritte-Formel die in jeden Alltag passt!

1. Neustart für den Darm – Schadstoffe loswerden!

Mit unserer Jungbrunnen-Kur sorgen Sie für ein sanftes Detox, mit einer 100% natürlichen Basis.

Das ist drin:

  • Chlorella: Die Grünalge bindet giftige Stoffe wie Blei, Cadmium, Quecksilber und Uran an sich und belässt nützliche Mineralstoffe wie Calcium und Magnesium im Körper. Gleichzeitig liefert sie wertvolle Vitamine, Antioxidantien sowie Spurenelemente.
  • Artischockenkraut: Unterstützt Leber und Niere in Ihrer natürlichen Entgiftungsfunktion.
  • Brennesselblätter: Seit Jahrtausenden eingesetzt zur Reinigung von Blut und Niere. Fördert die Schadstoffausscheidung.
  • Fenchel: Antibakterielle Bestandteile des Fenchels schützen den Magen-Darm-Bereich.
  • Vitamin B2 (extrahiert, natürlichen Ursprungs): Das Entgiftungsvitamin! Vitamin B2, auch Riboflavin genannt, ist ein wichtiger Bestandteil von Enzymen, die im Energiestoffwechsel benötigt werden. Es unterstützt die Entgiftung körperfremder Substanzen.

2. Stoffwechsel aktivieren & nachhaltig unterstützen!

Erhält der Körper zu wenig Magnesium, kann der Stoffwechsel und somit die Fettverbrennung nicht optimal funktionieren. Die Fettsäure wird nur bei richtiger Funktion der Enzyme in die Mitochondrien, die „Kraftwerke“ der Zelle, transportiert und dort abgebaut.

Hier kommt unser Jungbrunnen Magnesium zum Einsatz. Der Ursprung? 100% natürlich – aus dem reinen Meerwasser Islands.

Wie viel Magnesium braucht der Körper?

Um den empfohlenen Magnesiumbedarf selbst zu decken, müsste man heute täglich 60 Hühnereier, 45 Äpfel, 11 Bananen oder 140 Gramm Mandeln essen.

Da diese Mengen fast schon utopisch wirken, ist eine zusätzliche Einnahme von Magnesium Kapseln oftmals sinnvoll sein.

3. Zellschutz wiederherstellen und aufbauen.

Omega-3, der Zellschutz-Held der im Alltag leider meist zu kurz kommt. Mit unseren Kapseln, erhalten Sie die richtige Menge der Fettsäure mit höchstmöglicher Bioverfügbarkeit.

So erhalten Sie Ihre Zellgesundheit und profitieren gleichzeitig von der Anti-Aging Wirkung der essentiellen Fettsäuren. Frei von Zusätzen, direkt aus der Natur – unser Jungbrunnen Omega-3.

Wie viel Omega-3 braucht der Körper?

Die empfohlene Tagesmenge eines Erwachsenen liegt bei min 0,2g Omega-3. Menschen mit Herz-Kreislauf-Problemen sollten täglich sogar bis zu 1g Omega-3 Fettsäuren zu sich nehmen, um negative Auswirkungen auf das Herz zu verringern

Die wenigsten essen heutzutage noch zweimal die Woche Fisch. Wem es auch so geht, kann mit den Omega-3 Kapseln seinen Bedarf an essenziellen Fettsäuren bequem decken.

Starten Sie heute in ein neues Lebensgefühl – das haben Sie sich verdient!

Jetzt profitieren
und 25% sparen!

Normalpreis:

74,70 €

Aktion bis 30.09.

59 €

Echte Menschen, echte Ergebnisse!

„Meine Verdauung wurde deutlich besser und auch insgesamt hat sich mein Wohlbefinden gesteigert. Es ist schon erstaunlich was ein gezieltes Bewegungsprogramm, die Jungbrunnen-Zellkur und ein paar kleine Änderungen in der Ernährung bewirken können.“

Carmen Lutz

Meine Blutwerte und die Werte bei der Zellcheck-Messung verbesserten sich deutlich. Ich bin fitter als viele Gleichaltrige. Besonders beim Joggen bemerke ich die gestiegene Ausdauer.

Michael Burkhardtsmaier

Säure-Basen-Haushalt, ausgeglichene Ernährung, erhöhte Beweglichkeit und entspannte Wellness entwickelten sich für mich zur Säule meiner Gesundheit und ich bin dadurch noch fitter und vitaler geworden.“

Heiderose Maaß:

Häufige Fragen – unsere Antworten.

Muss ich während der 3-Schritte-Formel auf etwas verzichten?

Prinzipiell nicht. Es lohnt sich aber einen Blick auf die Einkaufsliste zu werfen und das ein oder andere Lebensmittel zu ersetzen. So kommen Sie noch schneller ans Ziel. Genau aus diesem Grund schenken wir Ihnen den Einkaufsratgeber „Säure-Basen-Balance“ und unsere Genuss-Smoothie-Rezepte on top.

 

Wann bemerke und sehe ich erste Ergebnisse?

In der Regel bemerken unsere Kunden bereits nach einem Monat einen spürbaren Unterschied. Hierbei ist es selbstverständlich, je nach Ausgangslage der Übersäuerung, ein individueller Prozess. Spätestens nach 2 bis 3 Monaten setzt in jedem Fall eine Verbesserung der Übersäuerungs-Symptome ein.

 

Wie nehme ich die Kur, das Magnesium und das Omega-3 ein?

Achten Sie auf eine regelmäßige und gleichmäßige Einnahme mit genügend Flüssigkeit. Der Tages-Einnahme-Rhythmus „Morgens/mittags/abends“ hat sich für eine gleichförmige Vitalstoffabgabe bewährt.